1. Tarif-Blog
  2. Mobile und Smartphone

Was ist Smartphone Tethering?

Tethering: Einen Smartphone-Tarif für viele Geräte nutzen.

Smartphone Tethering

T - was? Gut möglich, dass Du noch nie etwas von "Tethering" gehört hast. Die Funktion an Deinem Smartphone kennst Du aber vielleicht: Du kannst die Internetverbindung und Dein Datenvolumen nutzen, um darüber mit Deinem Laptop oder Tablet im Netz zu surfen - Smartphone Tethering. Dein Handy kannst Du mit Tethering also sozusagen wie ein Modem nutzen. Das englische Wort "tethering" bedeutet dabei so viel wie "anleinen" oder "anbinden". Das Ganze funktioniert via Bluetooth, USB-Kabel oder WLAN.

Was bringt mir Tethering?

Smartphone Tethering

Generell macht Smartphone Tethering immer dann Sinn, wenn Du neben Deinem Smartphone noch ein anderes Gerät hast, mit dem Du nur gelegentlich ins Internet gehst und dafür keinen extra Vertrag abschließen willst. Brauchst Du beispielsweise unterwegs auf Reisen oder im Urlaub eine Internetverbindung für Notebook oder Tablet, kannst Du mit Tethering einfach Dein Smartphone mit dem entsprechenden Gerät koppeln. Das Handy teilt sich dann die Internetverbindung mit ihm und schon bist Du auch damit online. Du sparst Dir damit einen Internet-Stick, kommst günstiger weg als mit einem mobilen Hotspot und bist nicht von WLAN abhängig, sondern nur davon, dass Dein Handy Netz hat. So bist Du unterwegs nicht nur auf den kleinen Smartphone-Bildschirm angewiesen, sondern kannst bequem auf einem größeren Display surfen. Etwa, wenn Du am Strand liegst und Dich schon mal nach Locations für den Abend umsehen willst... Außerdem: Seit 15. Juni kannst Du ein Datenvolumen im EU Ausland kostenlos nutzen wie daheim. Weitere Informationen zum EU-Roaming. Oder, anderer Fall: Du bist zuhause, brauchst dringend Computer oder Tablet, aber Dein WLAN streikt oder Du bist gerade umgezogen und wartest noch auf Deinen DSL-Anschluss. Smartphone Tethering hilft Dir da aus der Patsche.

Wie schnell kann ich mit Tethering surfen?

Das hängt von der Übertragungsmethode und den gebuchten Leistungen bei Deinem Mobilfunkbetreiber ab. Per Bluetooth oder USB-Verbindung surfst Du mit bis zu 480 Mbit/s, allerdings kann es vor allem bei Bluetooth sein, dass die Geschwindigkeit durch Beschränkungen bei der LTE-Verbindung gedrosselt ist und die Seiten sich deutlich langsamer aufbauen als auf dem Smartphone. Hier gibt es weitere Details zum LTE Handytarif.

Wie aktiviere ich bei meinem Smartphone Tethering?

Bis vor ein paar Jahren war Smartphone Tethering bei einigen Mobilfunkanbietern strikt verboten, mittlerweile erlauben jedoch viele Provider die Funktion. Achte aber genau auf Deine Tarifbedingungen. Einige Discounter und Anbieter untersagen weiterhin das Tethering. Auch sämtliche Smartphones beherrschen mittlerweile Tethering. Allerdings musst Du es erst aktivieren. Beim iPhone geht das in den Einstellungen. Dort gehst Du im "mobilen Netz" auf "persönlicher Hotspot". Anschließend aktivierst Du Bluetooth beziehungsweise Du nutzt Tethering über WLAN oder ein USB-Kabel. Gleichzeitig schaltest Du auch bei dem Gerät, das Du mit dem iPhone verbinden willst, Bluetooth ein und koppelst es mit Deinem Smartphone. Bei Android-Smartphones gehst Du in den "Einstellungen" auf "Drahtlos und Netzwerke" und schaltest die Bluetooth-Verbindung ein, ebenso auf dem Notebook oder Tablet, das Du verbinden willst. Dann koppelst Du beide Geräte. Anschließend setzt Du bei Deinem Smartphone ein Häkchen unter "Einstellungen" - "Drahtlos&Netzwerke" - "Mehr" - "Tethering & mobiler Hotspot" - "Tethering". Wahlweise kannst Du Tethering dann auch über WLAN oder USB-Kabel aktivieren.

Gibt's auch Nachteile?

Tethering fordert den Akku Deines Smartphone ganz schön - nach etwa vier, fünf Stunden ist die Batterie spätestens leer. Klar, sinnvoll wäre es deshalb, das Smartphone während des Tethering-Betriebs wenn möglich an ein Stromkabel anzuschließen. Außerdem kann es sein, dass Dich Smartphone Tethering nicht nur im Ausland (insbesondere außerhalb der EU) ganz schön teuer zu stehen kommt. Insbesondere dann, wenn Du keine (oder nur eine kleine) Datenflatrate bei Deinem Smartphone-Vertrag hast. Denn beim Surfen auf Laptop oder Tablet ist der Datenverbrauch einfach höher als im "normalen" Betrieb auf dem Smartphone - liegt vor allem daran, dass die Internetseiten dort in der Standard-Version und nicht in der für das Smartphone optimierten Variante geladen werden. Deshalb ist es auch ratsam, während des Smartphone Tetherings keine großen Downloads, Updates oder Synchronisationen (z.B. Cloud-Services wie Dropbox) durchzuführen, denn das sind zusätzliche Datenfresser. Oft nutzen die Apps auf dem Tablet nämlich die Internetverbindung, um ausstehende Aktualisierungen zu laden. Das müsstest Du manuell ausschalten. Falls Du ein Windows-Notebook nutzt, solltest Du unbedingt während des Surfens auch die automatischen Windows-Updates deaktivieren. Ansonsten gerätst Du mit dem Tethering schnell in die Datendrosselung.Und noch einen Aspekt gibt es: Smartphone Tethering über Bluetooth ist relativ unsicher, da im Prinzip jeder, der es darauf anlegt, von außen auf Dein Netzwerk zugreifen kann. Bedenkenlos ist dagegen die Tethering-Verbindung über ein USB-Kabel - hierbei gibt es so gut wie keine Sicherheitslücken. Bei einer Verbindung über WLAN solltest Du immer die WPA2-Verschlüsselung samt starkem Passwort wählen.

Smartphone Tethering - Fazit

Smartphone Tethering

Tethering ist eine gute Option, wenn Du neben dem Smartphone mit einem zweiten Gerät wie Notebook oder Tablet unterwegs ins Internet gehen willst. Weil gerade Tablets mit integriertem Internetmodem so viel kostspieliger sind als Wifi-only-Ausgaben, kannst Du Dein Gerät ohne Internetverbindung so auch abseits vom heimischen WLAN zum Surfen nutzen. Und - falls Du über eine Multi-Card Deines Netzbetreibers nachdenkst oder sie vielleicht schon hast: Die kannst Du Dir mit Smartphone Tethering eigentlich auch sparen. Wichtig ist nur, dass Du in Deinem Vertrag ein ausreichend großes Datenvolumen inklusive hast.

Bei Tarifhaus bekommst Du beispielsweise bei den Smartphone Tarifen im Telefónica Netz viel Datenvolumen mit LTE Highspeed. Smartphone Tethering ist bei Tarifhaus garantiert erlaubt. Interessant für Dich? Hier geht es zu unseren Angeboten: www.tarifhaus.de

zuletzt aktualisiert am 15.05.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen