1. Tarif-Blog
  2. Mobile und Smartphone

Smartphone Speicher - Wie man seinen vollen Speicher am besten leert

„Smartphone

Wahrscheinlich ist Dir die Situation bestens vertraut. Du möchtest in einem schönen Moment schnell ein Foto mit Deinem Smartphone machen und auf einmal passiert es: Speicher voll! Was tun? Schnell die unwichtigsten Apps und Fotos heraussuchen, löschen und freien Speicherplatz schaffen, damit Du Dein Traumfoto schießen kannst. Doch gerade unter Zeitdruck kommt es nicht allzu selten vor, dass man entweder gar nichts zum Löschen findet, die falschen Dateien oder Apps löscht oder den fast perfekten Moment verpasst, sodass jegliches Löschen ohnehin überflüssig wird.

Um den ganzen Schlamassel jedoch vorzubeugen, bleibt in der Regel nur die Leerung des Smartphone Speichers übrig. Dafür sollten verzichtbare Dateien und Apps weg bzw. wichtige Sachen extern gespeichert werden. Wie das alles am besten funktioniert, erklären wir Dir hier kurz und knapp.

Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren

In der Ruhe liegt die Kraft

Besonders unter Druck bzw. in hektischen Situationen tut man oftmals Dinge, die man im Nachhinein bereut. Dass das beim Leeren des Smartphone Speichers nichts anderes ist, wirst Du eventuell auch schon selbst festgestellt haben.

Eine Empfehlung ist es daher, sich in einem ruhigen Moment das Smartphone zu schnappen und in Ruhe aufzuräumen. Was ist wichtig? Was ist unwichtig? Was wird benötigt und was kann weg? In ruhigen Momenten sind solche Gedankengänge wesentlich durchdachter und enden in keinem Chaos, während beim plötzlichen und verzweifelten Leeren des Smartphone Speichers durchaus Fehler durchrutschen können. Daher heißt es, sich in Ruhe hinzusetzen und erstmal aufzuräumen.

Einen Überblick verschaffen

Gerade in Drucksituationen ist es besonders wichtig, sich einen Überblick über die Situation seines Speichers zu verschaffen. Denn in den Momenten, in denen es ankommt, müssen schnell Dateien, Fotos oder Apps gelöscht werden. Doch was sollte man löschen?

Idealerweise solltest Du, wenn du akut und schnell Speicherplatz benötigst, Dich nicht mit Kleinvieh beschäftigen. Das heißt, dass lieber eine speicherintensive App gelöscht werden sollte, bevor Du stundenlang die letzten Urlaubsfotos aussortierst.

Einen genauen Überblick über die Strukturen Deines Smartphone Speichers gibt Dir Dein Handy selbst. Mit einem Blick kannst Du dann genau sehen, welche Dateitypen oder Apps wie viel Speicherplatz belegen und danach aussortieren. Nehmen Fotos und Videos beispielsweise mehr als 20 Gigabyte Speicherplatz ein? Dann solltest Du vielleicht doch lieber dort Löschpotential suchen.

Speicherfresser ermitteln und entfernen

Oftmals sammelt sich im Smartphone belegter Speicher durch große Apps oder zwischengespeicherte Daten an, die im ersten Moment nicht unbedingt auf die Abschussliste kommen. Gerade für solche Zwecke ist es besonders wichtig, sich die großen Speicherfresser des Smartphone Speichers genauer anzusehen.

Einiges an Speicherpotential steckt beispielsweise im Cache-Speicher, der zwischengespeicherte Daten auf Deinem Smartphone sammelt. Dort werden durch die Apps Deines Smartphones, Daten zur späteren Wiederverwendung gespeichert. Wer dort nicht hin und wieder reinguckt und den Cache leert bzw. die temporären Daten löscht, verschenkt wertvollen Speicherplatz.

Auch sollte man sich vielleicht bewusst sein, welche Apps wie viel Smartphone Speicherplatz benötigen. Das ist vor allem in Drucksituationen hilfreich, in denen schnell Speicherplatz zur Verfügung stehen muss. Heißt im Klartext, dass man lieber eine große und speicherintensive App löschen sollte, statt sich für zehn kleinere und weniger speicherintensive Apps zu entscheiden.

Smartphone Speicher: Clouds und Speicherweiterungen nutzen

Smartphone Speicher

Wer sich nicht von wichtigen Dateien oder Fotos auf seinem Smartphone trennen kann und dafür jedoch nicht ausreichend Smartphone Speicher zur Verfügung hat, muss sich zwangsweise mit Alternativen beschäftigen. Zu solchen Speicheralternativen gehören mitunter Cloudspeicher oder einfache Speicherweiterungen durch Speicherkarten oder externe Speicher.

Viele Smartphones verfügen heutzutage über einen extra Speicherkarten-Slot, der definitiv auch genutzt werden sollte. Denn mit einer Speicherkarte, die bereits für wenig Geld viele Gigabyte an zusätzlichen Speicher bietet, lassen sich ungünstige Momente mit vollem Speicher oftmals verhindern. Zudem lassen sich mithilfe des Smartphones oder zusätzlichen Apps nicht nur bestimmte Dateien vom Smartphone selbst auf die Speicherkarte verschieben. Auch der Speicherort kann beispielsweise bei neu geschossenen Fotos oder Videos auf die Speicherkarte verlagert werden, sodass das Speicherproblem mit einer zusätzlichen Speicherkarte bald Geschichte sein kann. Des Weiteren lassen sich auch teilweise Apps auf Speicherkarten verschieben, sodass noch mehr freier Speicher auf Deinem Smartphone zur Verfügung stehen kann. Allerdings funktioniert das nicht mit allen Apps.

Wer auf bestimmte Dateien nicht verzichten kann oder mag, dafür jedoch nicht genügend Smartphone Speicher zur Verfügung hat, kann und sollte auf Cloudspeicher als Alternative zurückgreifen. Google Photos, iCloud oder Dropbox sind dabei die gängigsten Beispiele.

Vor allem für Fotos sind Google Photos und iCloud eine gute Alternative, um den lokalen Speicher des Smartphones nicht gänzlich auszureizen. Werden mit dem Smartphone aufgenommene Fotos beispielsweise mit der Cloud synchronisiert, werden lediglich kleinere Vorschaubilder lokal gespeichert, während die hochqualitativen Fotos in der Cloud abgelegt werden und somit kaum bis wenig Smartphone Speicher einnehmen. Clouds sind allerdings auch für Dokumente und andere Dateien nützlich, um diese bei Bedarf herunterzuladen und so nicht ständig und in Fülle bei sich auf dem Smartphone zu speichern.

Tarifhaus zeigt Dir nicht nur wertvolle Tipps für Deinen Smartphone Speicher, sondern bietet Dir auch noch den günstigen Handytarif für Dein Smartphone im Netz von Telefónica, inklusive LTE Highspeed Internet, kostenlose Festnetznummer und vieles mehr! Hier geht es zu den Tarifhaus-Tarifen: www.tarifhaus.de

Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren
zuletzt aktualisiert am 15.05.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen