1. Tarif-Blog
  2. Mobile und Smartphone

Multicard kostenlos

Multicard kostenlos - nutze Deinen Handytarif für mehrere Geräte!

Multicard kostenlos

Der Trend geht zur Zweit-Karte. Genauer gesagt zur zweiten SIM-Karte, auch Multicard genannt. In Zeiten von Smartphone, Tablet &Co macht so eine Multicard wirklich Sinn – man nutzt ja meist nicht mehr nur eines, sondern gleich mehrere mobile Endgeräte. Laut Statistik-Portal „statistika.com“ gibt es in jedem deutschen Haushalt inzwischen mindestens ein Smartphone und ein Notebook, Tablets sind in fast 70 Prozent aller Haushalte vertreten.

Was ist eine Multicard?

Multicard kostenlos

Mit einer Multicard Deines Handy-Anbieters kannst Du mit einem einzigen Tarif mehrere Geräte nutzen. Das heißt: Du bekommst zu einer Handynummer mehrere SIM-Karten. Bei Vodafone wird die Multicard "Ultracard" genannt, bei der Telekom "Multisim". Die meisten Provider lassen sich den Service bezahlen, Du findest aber auch Angebote, bei denen die Multicard kostenlos ist. Wir haben für Dich sämtliche Facts rund um die Multicard gesammelt.

Was genau kann ich mit einer zusätzlichen SIM-Karte alles machen?

Du kannst mehrere Telefone nutzen.

Vielleicht hast Du im Job ein Blackberry, willst aber privat lieber ein schlankeres Smartphone verwenden? Oder hast Du ein Auto-Telefon mit Freisprechfunktion, das nicht mit Deinem Smartphone kompatibel ist? Du möchtest für Deine Wochenend-Aktivitäten ein stabiles Outdoor-Handy? Alles kein Problem mit einer zweiten SIM-Karte. Für sie gilt übrigens die gleiche Rufnummer wie für Deine Haupt-Karte. Du bist also auf sämtlichen Telefonen unter einer Nummer erreichbar und kannst beispielsweise auch von allen Geräten auf Deine Mailbox zugreifen.

Du kannst sie ins Tablet oder ins Notebook stecken.

Hast Du einen schnellen LTE Handytarif oder auch eine Internet-Flatrate, kannst Du diese Vorzüge einer Multicard auch fürs Tablet oder den Laptop nutzen. Egal wo Du bist: Restaurant, Urlaub, Geschäftsreise – Du kannst von Deinem schnellen Internet auch auf dem Tablet profitieren. Und sogar gleichzeitig surfen und auf Deinem Smartphone telefonieren.

Du kannst es Dir echt einfach machen.

Mit einer Multicard sparst Du Dir lästiges Umstecken zwischen den Geräten, Du bekommst alles auf eine Rechnung und weil es die Karte in unterschiedlichen Größen gibt (Standard, Nano und Micro), kannst Du ganz easy die passende für jedes Gerät bestellen.

Wer bietet mir eine zweite SIM-Karte an?

Die Nachfrage steigt, Multicards sind bei allen Netzbetreibern verfügbar. Dort aber nur in den Postpaid-Tarifen – Prepaid-Karten mit Multi-SIM-Funktionen gibt es derzeit nicht.
Achtung: Die Angebote für Multicards unterscheiden sich nicht nur in der jeweiligen Bezeichnung, sondern auch in Preis und Leistung. Ist die Multicard kostenlos? In fast allen Fällen ist eine Multicard günstiger im Vergleich zu einem weiteren Handytarif. Bei manchen Tarifen ist sogar die Multicard kostenlos inklusive. Meist musst Du aber für eine zusätzliche SIM-Karte monatlich in die Tasche greifen oder eine Einmalgebühr berappen:

Die Telekom berechnet beispielweise monatlich 4,95 Euro für ihre „Multi-SIM“, nur im (ohnehin teuren) „Magenta Mobil L“ –Tarif ist sie kostenlos.

Bei Vodafone gibt es zum „Red-Tarif“ mehrere Varianten an Zusatzkarten: „Red +“ fürs Tablet kostet 5 Euro monatlich, ist allerdings, wie der Name schon sagt, nur fürs Tablet zu gebrauchen. Die „Red+-Partnerkarte“ und der „Red+-Familientarif“ sind „echte“ SIM-Karten, kosten allerdings auch 15 Euro monatlich.

o2 verlangt für die „Multicard“ monatlich 4,99 Euro plus einer Aktivierungsgebühr von 29,99 Euro. Nur in den beiden Tarifen „Free L“ und „Free XL“ ist sie gratis.

Auch Discounter wie die Drillisch-Anbieter simply, maxxim oder winsim haben Multicards im Angebot. In den günstigen Tarifen kosten sie etwa 2,95 Euro pro Monat plus einer einmaligen Gebühr von 4,95 Euro. Kostenlos gibt es sie bei einigen teureren Tarifen.

Tarifhaus - Multicard kostenlos?

Bei Tarifhaus ist aktuell bei keinem Tarif eine Multicard kostenlos inklusive und es kann auch keine Multicard nachträglich bestellt werden. Bei den Tarifen des Mobilfunkanbieters Telefónica ist allerdings Tethering gestattet und Du kannst Dein Handy als mobilen WLAN-Hotspot nutzen - Du brauchst also gar keine Multicard mehr! Außerdem kannst Du durch die kurze Vertragslaufzeit unserer Tarife Deinen Tarif super flexibel nutzen. Informiere Dich über unsere günstigen Handytarife: www.tarifhaus.de

zuletzt aktualisiert am 16.05.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen