1. Tarif-Blog
  2. Produkte und Tests

Kostenlose Kreditkarte - Die einfache und sichere Alternative zum Bargeld

Kostenlose Kreditkarte: Zahlen mit Bargeld ist vielerorts ein Auslaufmodell

Kostenlose Kreditkarte

Bargeld lacht - das war früher einmal so. Heute ist das längst anders: Denn mit Bargeld zahlen - das entpuppt sich in einigen Ländern immer mehr als Auslaufmodell. Skandinavien ist wie so oft sehr fortschrittlich. In Skandinavien wird fast alles mit Karte bezahlt, sogar Kirchenbesucher können ihre Spende bargeldlos bezahlen. Sogar Afrika ist den Deutschen voraus. Beispielsweise nutzen in Kenia mehr als zwei Drittel der Bevölkerung das prepaid-basierte Bezahlen mit dem Handy. In einigen europäischen Ländern reglementiert inzwischen der Staat den Einsatz von Bargeld. So werden zum Beispiel in Dänemark auf Betreiben der dortigen Notenbank seit 2017 keine neuen Banknoten mehr gedruckt. Die Nachfrage nach Bargeld ist schlichtweg zu gering. In Italien oder auch Frankreich sind nur noch Barzahlungen bis zu einem Höchstbetrag von 1.000 Euro möglich. Auch in Deutschland bieten die meisten Geschäfte bzw. Unternehmen die bargeldlose Zahlung an, die Nutzung ist im Vergleich aber noch unterdurchschnittlich.

Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren

Kostenlose Kreditkarte: Sichere und schnelle Abwicklung von Zahlungen im Fokus

Die Einschränkung des Zahlungsverkehrs via Bargeld hat vielschichtige Gründe. Der Staat möchte durch eine Limitierung oder sogar Abschaffung von Bargeld die Bekämpfung von Schwarzarbeit und der organisierten Kriminalität verbessern und zudem den Einsatz verschiedener Instrumente der Geldpolitik erleichtern. Bei Unternehmen und Verbrauchern geht es eher um die schnelle und sichere Abwicklung von Zahlungen und um einen verbesserten Service durch anwenderfreundliche Zahlungsoptionen. Gerade die Banken, die aufgrund ihrer Gebührenpolitik oft in der Kritik stehen, sind hier gefordert. Im Fokus stehen hierbei insbesondere Angebote, wie zum Beispiel kostenlose Kreditkarten.

Gebühren beim Einsatz von kostenlosen Kreditkarten

Kostenlose Kreditkarte

Unter den Begriff "kostenlose Kreditkarte" fallen alle Kreditkarten, für die von den Banken keine Jahresgebühren erhoben werden. Aber Vorsicht: Dies bedeutet nicht, dass die Nutzung grundsätzlich kostenlos ist. Eine kostenlose Kreditkarte ist zwar von einer Jahresgebühr befreit, aber bei Einsatz der Karte sorgen andere Gebühren für Kosten. So fallen zum Beispiel bei manchen Kreditkarten Gebühren für die Kartennutzung im Ausland an und es werden bei allen Kreditkarten Sollzinsen bei überfälligen Zahlungen erhoben. Die Banken erweisen sich mittlerweile diesbezüglich als äußerst flexibel und erfindungsreich bei der Generierung von Gebührenmodellen. Du solltest die entsprechenden Angebote grundsätzlich sorgfältig sondieren und Deine Bedürfnisse und Anwendung checken, um etwaige verdeckte Kosten zu identifizieren und letztendlich zu umgehen. Zum Beispiel solltest Du überlegen, ob Du die Kreditkarte eher im In- oder Ausland einsetzt, ob Du eine Partnerkarte brauchst, ob Dir ein hoher Kreditrahmen wichtig ist, oder eher andere Vorteile.

Verschiedene Möglichkeiten stehen Dir zur Auswahl

Die Auswahl an Angeboten rund um eine kostenlose Kreditkarte ist inzwischen riesig, was die Auswahl der richtigen Karte nicht gerade vereinfacht. Bei vielen Banken erhältst Du etwa eine kostenlose Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Girokonto. Demgegenüber kannst Du Dich auch für eine Prepaid-Kreditkarte entscheiden, die in der Regel auch ohne Girokonto zu bekommen ist. Außerdem solltest Du immer darauf achten, wie lange die Gebührenfreiheit bei einer Kreditkarte anhält. Denn in manchen Fällen zählt das Wegfallen der Jahresgebühr lediglich für die ersten Jahre. Danach wird wieder eine Jahresgebühr fällig - und diese ist oftmals dann weitaus höher als bei Banken, die von Anfang an eine Jahresgebühr für ihre Kreditkarte verlangen. Angebote gibt es also viele; zudem zeichnen sich diese vornehmlich durch eine enorme Vielfalt aus. Hier den Durchblick zu behalten, kann zu einer echten Mammutaufgabe werden. Im Folgenden findest Du Anbieter, die eine kostenlose Kreditkarte im Portfolio haben und attraktive Gesamtpakete geschnürt haben:

  1. Santander Bank: Sonderleistungen bringen echten Bonus
  2. Kostenlose Kreditkarte

    Die Santander Bank bietet Dir eine kostenlose Kreditkarte (1plus Visa Card) an, die Dir gleich mehrere Vorteile beschert. Eine Jahresgebühr fällt dabei nicht an, stattdessen kannst Du gebührenfrei an rund 37 Millionen Akzeptanzstellen bezahlen. Zudem stehen Dir mehr als zwei Millionen Geldautomaten zur Verfügung, an denen Du weltweit Geld abheben kannst. Als Sonderleistungen erstattet Dir die Santander Bank zusätzlich noch fünf Prozent aller von Dir getätigten Reisebuchungen und gestattet Dir weltweit einen Tankrabatt von einem Prozent. Hast Du einen Saldo, musst Du eine monatliche Rückzahlung von lediglich fünf Prozent oder aber mindestens 25 Euro tätigen. Diese kostenlose Kreditkarte erhältst Du auf Wunsch auch mit Sicherheitspaket. Aber Achtung: Der monatlich Rechnungsausgleich ist nur per Überweisung möglich. Das ist umkomfortabel im Vergleich zum Bankeinzug.

  3. Hanseatic Bank: Kreditlimit bis zu 2500 Euro möglich
  4. Kostenlose Kreditkarte

    Auch bei der Hanseatic Bank gibt es eine kostenlose Kreditkarte. Hier zahlst Du dauerhaft keine Grundgebühr, erhältst stattdessen ein Online-Cashback-Programm sowie einen Reiserabatt von fünf Prozent. Außerdem bearbeitet die Hanseatic Bank Deinen Kreditkartenantrag schnell und garantiert Dir eine sofortige Entscheidung. Inbegriffen in dieser Entscheidung ist auch die zur Verfügung stehende Kreditlinie. Bei entsprechender Bonität ist ein Kreditlimit bis zu 2.500 Euro möglich. Insgesamt zwei Millionen Geldautomaten und 44 Millionen Akzeptanzstellen stehen Dir zur Verfügung. Hast Du am Monatsende einen offenen Betrag, kannst Du diesen im Rahmen einer flexiblen Rückzahlung entweder komplett oder in Raten begleichen. Ein Kontowechsel ist zudem grundsätzlich nicht notwendig; Du kannst Dein Girokonto bei Deiner Hausbank also behalten.

  5. ICS International Card Services B.V.: Jahresgebühr fällt bei dieser Karte dauerhaft weg
  6. Kostenlose Kreditkarte

    Ein interessantes Angebot hat auch International Card Services B.V. im Portfolio. Hierbei wird Dir eine ICS Visa World Card angeboten, die sich durch attraktive Zusatzleistungen auszeichnet. So fällt bei dieser kostenlosen Kreditkarte die Jahresgebühr dauerhaft weg; zudem steht Dir eine frei wählbare PIN zur Verfügung. Im Ausland kannst Du mit dieser Karte gebührenfrei Geld abheben und profitierst von einer flexiblen Rückzahlung. Außerdem hast Du jederzeit Online-Zugriff auf Deine aktuellen Umsätze und auf die Monatsabrechnung. Die Beantragung dieser Karte erfolgt grundsätzlich völlig unabhängig von Deinem bereits bestehenden Girokonto bei Deiner Hausbank. Ein neues Girokonto ist daher nicht erforderlich. Die monatlichen Umsätze werden komfortabel von Deinem beliebigen Bankkonto eingezogen.

  7. Targo Bank wartet mit vielen subtilen Feinheiten auf Dich
  8. Kostenlose Kreditkarte

    Die Targo Bank bietet Dir eine kostenlose Kreditkarte an, die Dir ein sicheres und einfaches Bezahlen ermöglicht. Mit dieser Karte kannst Du dann an sämtlichen Targobank Geldautomaten kostenlos Geld abholen. Dabei genießt Du als Online-Kunde exklusive Sonderkonditionen und kannst Deinen persönlichen Kreditrahmen selbst festlegen und dabei auch individuelle Rückzahlungsoptionen vereinbaren. So kannst Du die Rückzahlung in Teilzahlungsbeträgen oder direkt komplett in einem Betrag vornehmen. Dies erfolgt natürlich immer in Abhängigkeit zur Bonität. Zudem bietet Dir die Targo Bank einen speziellen Reisebonus. Dabei erhältst Du über die Partner Urlaubsshops der Targo Bank einen Reisebonus in Form einer Rückvergütung von fünf Prozent. Des Weiteren kannst Du Deine Kontobewegungen gezielt überwachen, wobei Du dank des praktischen Konto-SMS-Service immer innerhalb von Minuten über neue Entwicklungen informiert wird.

  9. Advanzia Bank S.A.: Kostenlose Kreditkarte - hier entfallen die Gebühren komplett
  10. Kostenlose Kreditkarte

    Die gebührenfreie payVIP MasterCard GOLD der Advanzia Bank S.A. wartet mit einem ganz besonderen Angebot auf Dich: Sowohl die Jahresgebühr als auch die Bargeld- und Auslandsgebühr entfallen komplett. Zugriff hast Du dabei auf insgesamt 32 Millionen Akzeptanzstellen sowie auf über eine Million Geldautomaten. Außerdem erhältst Du ein zinsfreies Zahlungsziel, das bis zu sieben Wochen betragen kann. Hinzu kommt noch ein gebührenfreier 24-Stunden-Kundenservice, diverse Reisegutschriften sowie eine Gratis-Reiseversicherung. Auch hier Vorsicht: Die monatliche Rechnung ist nur per Überweisung bezahlbar. Das ist umkomfortabel im Vergleich zum Kontoeinzug.

Resümee: Die kostenlose Kreditkarte ist das Zahlungsmittel der Zukunft

In Europa haben sich die Kreditkarten längst zum beliebtesten Zahlungsmittel gemausert. Gerade im Online-Handel funktioniert es ohne Kreditkarte dabei kaum noch. Auch die Banken kennen diese Entwicklung und bieten immer mehr kostenlose Kreditkarten an. Allerdings ist hierbei Deine Aufmerksamkeit gefordert. Denn gebührenfrei ist nicht gleich kostenlos. In einigen Fällen kann nämlich aus der vermeintlich kostenlosen Kreditkarte ein echter Gebührenhammer werden. Denn manche Karten sind lediglich für zwei Jahre von der Gebühr befreit, um anschließend erhöhte Gebühren zu verlangen. Andere wiederum kommen durch versteckte Kosten bzw. Gebühren auf ihr Geld. Als Verbraucher solltest Du hier im Hinblick auf eine kostenlose Kreditkarte ganz genau recherchieren, was sich hinter den jeweiligen Angeboten verbirgt und welche Karte zu Deinem Nutzungsverhalten passt. Das beugt böse Überraschungen vor.

Aktuell erhältst Du aktuell bei Tarifhaus zu Deinem Mobilfunktarif eine kostenlose Kreditkarte von ICS International Card Services B.V. - die ICS Visa World Card. Sie ist dauerhaft ohne Jahresgebühren und Du erhältst zusätzlich noch einen 100 Euro Shopping Gutschein, u.a. auch für Amazon.de Gutschein geschenkt! Mehr Infos dazu gibt es hier: www.tarifhaus.de.

Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren
zuletzt aktualisiert am 15.05.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen