1. Tarif-Blog
  2. Mobile und Smartphone

Achtung Kostenfalle trotz EU Roaming! Mit dem Handy smart ins Ausland telefonieren

Kostenfalle trotz EU-Roaming

Sonne, Strand und mehr - was will man mehr? "Roam like at home": Dank der EU Regulierung kannst Du endlich ab dem 15. Juni 2017 Dein Handy im EU-Ausland nutzen - wie zuhause, ohne Dich vor Roaming Gebühren und der nächsten Handyrechnung fürchten zu müssen. Ein Anruf nach Hause? Eine kurze Urlaubs-SMS an die Eltern? Schnell noch ein Foto hochladen? Alles kein Problem! Denn ab diesem Tag werden die Gebühren weitestgehend abgeschafft. Du nimmst Deine Telefonie-, SMS- und Datenflatrate mit ins EU Ausland und das ohne Mehrkosten. Das gilt nicht nur für Neuverträge, sondern für alle Handyverträge. Du kannst Dein Handy im Urlaub nutzen, ohne an jeden Cent denken zu müssen.

Bis Du allerdings Deinen deutschen Mobilfunktarif ungehindert im EU-Ausland nutzen kannst, so wie Du es hier gewohnt bist, solltest Du die bis dahin geltenden EU Roaming Gebühren beachten. Denn ansonsten kann es passieren, dass Du schnell in der Kostenfalle landest. Aber auch nach dem 15. Juni musst Du aufpassen. Daher zeigen wir Dir, worauf Du achten solltest, wie viel das Telefonieren bis zum Juni kostet und wie Du zukünftig ganz smart im und ins Ausland telefonieren kannst.

National: EU Roaming + International Paket 100

EU Roaming Gebühren

Kostenfalle trotz EU-Roaming

Bis die EU Roaming Gebühren zum Sommer endgültig abgeschafft werden, muss Dir jedes Mobilfunkunternehmen einen extra EU-Tarif anbieten, damit Du nach dem Urlaub keine böse Überraschung erlebst. Dabei stehen Dir letztendlich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Eine Möglichkeit ist beispielsweise der regulierte EU-Tarif auf Basis der EU Roaming-Verordnung. Der ist für alle Mobilfunkunternehmen, die in der EU ihren Sitz haben, verpflichtend. Demnach berechnen sich die exakten Gebühren nach Deinem eigenen Mobilfunktarif, zu dem noch Aufschläge für das europäische Ausland hinzukommen und die in ihrer maximalen Höhe beschränkt sind. Die maximalen Aufschläge inkl. Mehrwertsteuer auf Deinen Handyvertrag sehen wie folgt aus:

  • 6 Cent / Min. für abgehende Anrufe
  • 1 Cent / Min. für ankommende Anrufe
  • 2 Cent / SMS
  • 6 Cent / MB

Neben dem regulierten EU-Tarif hast Du selbstverständlich die Möglichkeit, mit Deinem eigenen Mobilfunkanbieter einen alternativen Tarif abzuschließen. In den meisten Fällen können die anfallenden Kosten dabei geringer ausfallen. Leider variieren die jeweiligen Konditionen der Anbieter, weshalb hierbei keine pauschalen Aussagen getroffen werden können. Allerdings ist vor allem bei neuen Verträgen bereits häufig eine EU Roaming Flat mit inbegriffen, weshalb Du unbedingt vor der nächsten Reise Deinen Anbieter kontaktieren solltest.

EU Roaming Flat

Zahlreiche Anbieter haben bereits die EU Roaming Flat in ihren regulären Tarifen integriert. Dabei stehen Dir neben den Telefonflats auch meist Datenflats für das EU-Ausland zur Verfügung. Doch was beinhaltet eigentlich eine EU Roaming Flat genau? Was kannst Du damit machen? Und sind damit alle Deine Kosten abgedeckt?

Die genauen Konditionen hängen von Deinem jeweiligen Anbieter ab. Allerdings gibt es einige Funktionen, die Du immer innerhalb einer EU Roaming Flat kostenlos nutzen kannst. Dazu gehört beispielsweise das Telefonieren nach Deutschland aus einem EU-Land. Somit kannst Du, falls Deine EU Roaming Flat auch eine Telefonflat beinhaltet, unbekümmert nach Deutschland telefonieren und Freunde und Familie darüber informieren, wie Dein Urlaub ist.

Das gleiche gilt für das Surfen im Ausland. Ist eine Datenflat mit inbegriffen, kannst Du auch im Ausland ungestört im Internet herumsurfen - solange Du natürlich ausreichend Datenvolumen zur Verfügung hast. Auch das Telefonieren innerhalb eines nicht deutschen Landes ist in den meisten Fällen kostenlos inbegriffen, falls Du natürlich eine EU Roaming Flat hast. Heißt also, dass Du bedenkenlos Deine Freunde im Urlaub anrufen kannst, wenn ihr zusammen unterwegs seid. Was Du zudem beachten solltest, sind die Länder, in denen Deine EU Roaming Flat gültig ist. Neben den regulären Mitgliedsstaaten bieten viele Anbieter ihre Flat auch in weiteren Ländern an, die nicht Teil der EU sind.

Vorsicht: EU Roaming bedeutet nicht Telefonieren von Deutschland ins Ausland

Damit Du letztendlich nach Deinem wohlverdienten Urlaub nicht in der Kostenfalle landest, solltest Du allerdings beachten, dass das Telefonieren ins EU-Ausland, also von Deutschland in ein anderes EU-Land nicht im EU Roaming Flats mit inbegriffen ist. Roaming und die EU Regulierung gelten nur für das Telefonieren bei Aufenthalt im EU Ausland. Also zum Beispiel im Urlaub oder auf Geschäftsreise. Wenn Du von Deutschland ins Ausland telefonierst, erwarten Dich Kosten, die man möglicherweise schnell vergessen hat. Viele Anbieter verlangen pro Minute von Deutschland nach Österreich oder in anderen EU-Länder, 9, 19, 29 oder sogar 99 Cent - pro Minute! Erkundige Dich daher genau über die Gebühren. Eine Alternative für solche Gespräche können Telefonate über Skype oder WhatsApp sein.

Vorteil Tarifhaus: International Paket inklusive

Kostenfalle trotz EU-Roaming

Kostenloses EU Roaming hat ab 15. Juni jeder. Tarifhaus bietet mehr. Bei Tarifhaus sind bei manchen Handytarifen 100 Minuten von Deutschland ins EU-Ausland und einige weitere Länder, zum Beispiel Türkei, USA, Schweiz, Kanada oder Russland kostenlos dabei. Und jede weitere Minute gibt es ab günstigen 9 Cent. Das spart Dir richtig Geld für Deine Telefonate ins Ausland.

National: EU Roaming + International Paket 100

zuletzt aktualisiert am 11.10.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen