Gymondo - was bringt eine Fitness-App für zu Hause wirklich?

Der Trend: Das Online-Fitnessstudio

Trainieren und fit werden an jedem Ort und zu jeder Zeit? Das verspricht die App von Gymondo. Die Sportwebseite, die 2013 gestartet ist, ist laut eigener Aussage Deutschlands führendes Fitness-Portal und hat für jedes Bedürfnis das passende Angebot. Um das Online-Fitness-Studio nutzen zu können, benötigt man entweder Tablet, Laptop oder Handy und die entsprechende App. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene - bei Gymondo kommen alle Sportler mit diversen Workouts, Trainings- und Ernährungsplänen auf ihre Kosten. Wir haben Gymondo für Euch ausprobiert und uns ordentlich Muskelkater geholt - hier verraten wir Euch unser Testergebnis.

Die Vorbereitung

Bei Deiner ersten Anmeldung möchte Gymondo einige Daten wie beispielsweise Deine Größe, Dein Gewicht und Dein Aktivitätslevel erfahren. Auf dieser Basis wird ein individuell auf Deine Bedürfnisse abgestimmter Trainingsplan erstellt. Dabei kannst Du angeben, ob Du ein paar Pfunde verlieren, Dir ein Sixpack antrainieren oder einfach etwas mehr Muskulatur aufbauen möchtest. Nach der Eingabe Deiner Daten und Deines Trainingsziels schlägt Dir die App eines der um die 30 umfassenden Fitness- und Ernährungsprogramme vor, das am besten für Dich geeignet ist. Diese mehrwöchigen Trainingspläne tragen Namen wie beispielsweise "Schlank und Fit Express", "Strong & Fit" oder "Gymondo Burn". Bevor Du Dich für eines der von Gymondo vorgeschlagenen Programme entscheidest, kannst Du erfahren, wie der Zeitplan und die jeweiligen Workouts beziehungsweise Ernährungstipps aussehen. In der Laptop-Version gibt es sogar noch ein Preview-Video. Du kannst bei jedem Komplett-Programm die Tage festlegen, an denen Du trainieren möchtest und erhältst dann auch Erinnerungen, damit Du Dein Workout nicht vergisst.

Der Aufbau

Sowohl die App auf dem Handy als auch auf dem Laptop sind gut bedienbar und übersichtlich. In einer Kopfzeile bzw. einer Sidebar beim Smartphone findest Du die Menüpunkte "Mein Training", "Programme", "Workouts", "Rezepte", "Fitnessprofil", "Einstellungen und Hilfe". Der zweite Button umfasst eine Übersicht über das gesamte Angebot an kombinierten Fitness- und Ernährungsprogrammen, während Du unter dem Punkt "Workouts" individuelle Trainings-Sessions findest, die Du auch anstatt eines kompletten Programms absolvieren kannst. Deine Lieblings-Workouts kannst Du als Favoriten speichern und Dir somit Deinen ganz eigenen Plan erstellen. Insgesamt umfasst Gymondo derzeit um die 130 Videos, durch die Dich 14 verschiedene Trainer begleiten.

Das Training

Jetzt heißt es aber endlich – loslegen! Wir haben für Dich das "Bodyshape" und das "Dance Worx" Programm ausprobiert, um Workouts aus den Kategorien Straffen und Abnehmen sowie Muskelaufbau und Beweglichkeit zu testen. Während sich die Übungen aus den normalen Sport-Programmen recht leicht nachmachen und je nach Schwierigkeitsgrad gut durchhalten lassen, ist das "Dance Worx"-Programm um einiges anspruchsvoller. Dafür braucht es neben Platz und Rhythmusgefühl nämlich auch eine gewisse Vorerfahrung, da die Trainer die Übungen nur kurz erklären. Zwar machten die Tanz-Einheiten besonders Spaß, doch wer schon einmal einen Zumba-Kurs im Studio absolviert hat weiß, dass diese Art von Training besonders von der guten Stimmung in der Gruppe lebt.

Uns hat gut gefallen, dass die Workouts in vielen Videos in zwei Schwierigkeitsgraden präsentiert wurden. Wenn einem einmal die Puste ausgehen sollte, hat man damit die Möglichkeit, Übungen auch in geringerer Intensität durchzuführen, ohne das Training unterbrechen zu müssen. Zu beachten ist, dass für einige Workouts Equipment wie beispielsweise Kurzhanteln oder ein Step benötigt werden - die meisten Trainings lassen sich allerdings ohne Hilfsmittel durchführen. Ebenfalls wichtig ist eine stabile Internetverbindung: Mindestens 6000 kbit pro Sekunde sollte sie bieten, sonst kann es zu lästigem Ruckeln im Video kommen.

Außerdem bietet die App ein Tool, um seinen Fortschritt dokumentieren zu können. Du kannst Deine abgenommenen Kilos, sowie Umfang von Bauch, Hüfte und Beinen eintragen und Dich so zum Weitertrainieren motivieren. Ebenfalls zeichnet die App die verbrannten Kalorien auf, allerdings beruhen diese Angaben lediglich auf der Dauer der angesehenen Videos und der optimalen Ausführung – und sind also mit Vorsicht zu genießen.

Das Ergebnis

In unserem Test wurde jeweils ein sehr zielgerichtetes Training angeboten, welches den Bedürfnissen der Tester gut entsprach. Die Übungen wirkten professionell zusammengestellt und ausgeführt. Die Erklärungen der Trainer waren so detailliert, dass die Gefahr einer falschen Ausführung relativ gering war. Insgesamt ist das Sportprogramm bei Gymondo breit gefächert und hat seine Stärken besonders bei klassischen Fatburner und Definitions-Workouts sowie beim Muskelaufbau, doch auch Yoga und Dance Workouts kommen nicht zu kurz. In unserem Test wurde schnell klar, dass die Mehrheit der Programme tendenziell eher für Frauen (z.B. "Bikini Body", "Booty Camp" oder "Bauch, Beine, Po") gedacht sind. Aber auch Männer kommen in den Genuss von Fatburner Kursen und Muskelaufbaueinheiten, wie zum Beispiel mit dem "Strong & Fit"- oder "Sixpack"-Programm.

Wie effektiv das Training mit der Gymondo App ist, hängt natürlich vom Anwender selbst ab. Besonders in den eigenen vier Wänden kann es manchmal sehr verlockend sein, sich trotz des laufenden Workout-Videos auf die Couch zurückzuziehen. Wer den Gruppenzwang braucht, um den inneren Schweinehund zum Schweigen zu bringen, für den eignet sich die Gymondo App defintiv nicht. Wer sich jedoch gut selbst motivieren kann, für den ist die App eine kostengünstige und zeitsparende Alternative zum normalen Fitnessstudio.

Bewertung


25.01.2017

LTE Highspeed
Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G gesurft. Das ist deutlich schnelleres Internet im Vergleich zu einigen anderen Mobilfunk-Discountern.

Faire Datenautomatik (abwählbar)

Mit Datenautomatik (voreingestellt)
Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, dann kann man mit der Datenautomatik automatisch mit Highspeed weitersurfen. Maximal drei Mal pro Monat wird das Datenvolumen um 250 MB für einen Preis von je 3,00 € erhöht. Danach wird die Surfgeschwindigkeit auf 32 kbit/s gedrosselt. Man wird jedes Mal über die Volumenerhöhung per SMS informiert. Die Datenautomatik ist immer voreingestellt.

Ohne Datenautomatik (optional)
Die Datenautomatik kann jederzeit abbestellt werden. Die Deaktivierung kann bequem online in dem Self-Service-Portal des Netzbetreibers Telefónica veranlasst werden. Ohne Datenautomatik wird eine Benachrichtigung per SMS versendet, sobald das Datenvolumen verbraucht ist. Die Surf-Geschwindigkeit wird bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf bis zu 32 kbit/s gedrosselt. Es entstehen keine weiteren Kosten.

LTE Highspeed 50 MBit/s - superschnell und superfair

Bei vielen Mobilfunk-Discountern gibt es nur langsame Tarife der alten Mobilfunkgeneration 3G. Außerdem wird bei vielen Anbietern nach Erreichen des Datenvolumens drastisch gedrosselt. Oder es greift die sündhaft teure Datenautomatik.

Nicht so bei uns!

Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G mit bis zu 50 MBit/s im Download und 32 MBit/s im Upload gesurft.

Highspeed-Datenvolumen erreicht? Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 32 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden, zum Beispiel WhatsApp. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

LTE Highspeed - superschnell und superfair

Bei vielen Mobilfunk-Discountern gibt es nur langsame Tarife der alten Mobilfunkgeneration 3G. Außerdem wird bei vielen Anbietern nach Erreichen des Datenvolumens drastisch gedrosselt. Oder es greift die sündhaft teure Datenautomatik.

Nicht so bei uns!

Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G mit bis zu 21,6 MBit/s im Download und 11,2 MBit/s im Upload gesurft.

Highspeed-Datenvolumen erreicht? Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 64 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden, zum Beispiel WhatsApp. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

FLAT telefonieren in alle deutschen Netze (Mobilfunk und Festnetz). Ausgenommen Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

FLAT simsen in alle deutschen Netze (Mobilfunk und Festnetz). Ausgenommen Service- und Sonderrufnummern.

Telefonieren, Simsen und Surfen ist in der EU kostenlos. Das kostenlose EU Roaming gilt nur, wenn man sich mit dem Handy im EU-Ausland befindet.

Telefonate von Deutschland ins Ausland bleiben bei vielen Anbietern teuer.

Nicht so bei uns!

In unseren Alles-Drin-Tarifen haben wir das International Paket 100 kostenlos hineingepackt.

Das International Paket 100 enthält monatlich 100 Inklusiv-Minuten für Auslandstelefonie von Deutschland in viele Länder, darunter alle EU-Länder, USA, Türkei, Russland etc.

Die Inklusivminuten gelten für Standardgespräche (ausgenommen Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen) von Deutschland in die Mobilfunknetze und Festnetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie Französisch Guayana, Grönland, Guadeloupe, Island, La Réunion, Martinique, Monaco, Norwegen, Russland, Schweiz, Türkei, Ukraine, USA (nur Festland) und Kanada (ausgenommen Jungferninseln, Jordan Island, kanadisch-arktischer Archipel, Mayotte, Ceuta, Melilla). Minuten die über die Inklusiv-Einheiten hinausgehen werden nach den Standardpreisen abgerechnet und gibt es bereits ab 9 Cent.

Festnetz – Ortsrufnummer kostenlos dabei!

In dem Handytarif ist eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen kostenlos inkludiert. Unter dieser Festnetznummer ist man weltweit erreichbar. Eingehende und ausgehende Telefonate im Ausland fallen unter die gültigen Roaming-Gebühren. Voraussetzung: Eine Wohn- oder Betriebsstätte im jeweiligen Ortsnetzbereich, die auf Verlangen nachgewiesen werden muss.

Eine bestehende Festnetznummer kann nachträglich auf den Tarif portiert werden. Weitere Infos dazu in unseren FAQs.

Kostenlos im EU-Ausland und weiteren Ländern telefonieren und surfen!

Die folgenden Konditionen gelten nur bei Aufenthalt in den EU-Ländern (= EU Roaming) und weiteren Ländern (siehe unten):

EU Roaming betrifft nur die Handynutzung im EU Ausland. Auslandstelefonie von Deutschland ins Ausland bleibt bei den meisten Anbietern sehr teuer. Nicht so bei uns! Wir haben das Paket "International Paket 100" in unsere Tarife kostenlos hineingepackt. Damit sind 100 Minuten von Deutschland in das EU-Ausland, Türkei, Russland, USA, Kanada, Schweiz und weitere Länder inklusive.

Kostenlos im EU-Ausland und weiteren Ländern telefonieren und surfen ist bei uns mit der FLAT EU-Roaming inklusive.

Die folgenden Konditionen gelten nur bei Aufenthalt in den EU-Ländern und weiteren Ländern (siehe unten):

Multicard

Die Multicard ist kostenlos und bietet viele Vorteile. Eine Multicard ist eine zweite SIM-Karte, mit der alle Tarif-Vorteile flexibel auf mehreren Endgeräten nutzbar sind.

Das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich durch die zusätzlichen SIM-Karten nicht, sodass bei Erreichen des entsprechenden Datenvolumens durch Nutzung der SIM-Karten die Geschwindigkeit bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf 32 kbit/s reduziert wird.

Die kostenlose Multicard wird zusammen mit der Haupt-SIM-Karte automatisch zugeschickt und auf der Handyrechnung zu 100% rabattiert.

Festnetz – Ortsrufnummer kostenlos dabei!

In dem Handytarif ist eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen kostenlos inkludiert. Unter dieser Festnetznummer ist man weltweit erreichbar. Eingehende und ausgehende Telefonate im Ausland fallen unter die gültigen Roaming-Gebühren. Voraussetzung: Eine Wohn- oder Betriebsstätte im jeweiligen Ortsnetzbereich, die auf Verlangen nachgewiesen werden muss.

Eine bestehende Festnetznummer kann nachträglich auf den Tarif portiert werden. Weitere Infos dazu in unseren FAQs.

Multicard

Die Multicard ist kostenlos und bietet viele Vorteile. Eine Multicard ist eine zweite SIM-Karte, mit der alle Tarif-Vorteile flexibel auf mehreren Endgeräten nutzbar sind.

Das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich durch die zusätzlichen SIM-Karten nicht, sodass bei Erreichen des entsprechenden Datenvolumens durch Nutzung der SIM-Karten die Geschwindigkeit bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf 32 kbit/s reduziert wird.

Die kostenlose Multicard wird zusammen mit der Haupt-SIM-Karte automatisch zugeschickt und auf der Handyrechnung zu 100% rabattiert.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife haben eine Mindestlaufzeit von nur 6 Monaten. Danach kann der Tarif jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife haben eine Mindestlaufzeit von nur 6 Monaten. Sie verlängert sich um jeweils 3 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Laufzeit gekündigt wird.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife enthalten keine Mindestlaufzeit. Der Tarif kann jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

Top-Netzqualität – Nutze das größte Mobilfunknetz Deutschlands (nach Kundenanzahl)

Mit den Smartphone Tarifen von Tarifhaus telefoniert man mit Telefónica und damit im Mobilfunknetz mit den meisten Teilnehmern in Deutschland. Zwei Netze sind besser als eines: Das größte Handynetz Deutschlands kombiniert die Power von o2 und E-Plus und gehört zu den modernsten Mobilfunknetzen Europas.

Zukunftsfähige Tarife für Dein Smartphone – mit LTE 4G

Viele preisgünstige Angebote und Tarife bieten mit 3G nur die alte Mobilfunkgeneration. Bei uns surft man superschnell mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G und hat klaren Empfang. Auch in Zukunft investiert der größte Netzbetreiber Deutschlands in modernste Technologien und den Ausbau der LTE Abdeckung.

Original Netzbetreiber! Vorteile als direkter Kunde beim Netzbetreiber!

Tarifhaus - Hier sind Deine Tarife zuhause:

Tarifhaus AG
Georg-Brauchle-Ring 91
80992 München

Dein Vertragspartner für Mobilfunktarife:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Vorteile im kostenlosen Tarifhaus CLUB:

CLUB Vorteile

Der kostenlose Tarifhaus CLUB ist eine Tarife-Community. Er bietet zahlreiche Vorteile, u.a. limitierte Aktionsangebote und man kann an wechselnden Produkttests teilnehmen. Wir informieren über Neuigkeiten zu Tarifen, Sonderaktionen und weiteren CLUB - Vorteilen. Außerdem können Bestell- und Lieferstatus eingesehen, sowie Bestellungen verwaltet werden. Sicher ist: der Tarifhaus CLUB ist in jedem Fall kostenlos.

Exklusiver CLUB Zugang

Die Tarifhaus CLUB Aktionen und Produkttests gibt es nur in limitierter Anzahl. Eine Registrierung ist nur auf Einladung oder bei erfolgreicher Bestellung möglich.

Für den Vertragsabschluss muss zunächst immer eine natürliche Person angegeben werden (z.B. Geschäftsführer oder Firmeninhaber). Nach Erhalt der ersten Rechnung können im Self-Service-Portal des Netzbetreibers mit wenigen Klicks die Rechnungsadresse und Firmendaten erfasst werden.

Wenn die Lieferung an eine andere Adresse als die oben angegebene erfolgen soll, gib die abweichende Lieferanschrift hier ein.

Um eine Portierungserklärung abzugeben bitte an den bisherigen Anbieter wernden, der über das weitere Vorgehen informiert.

Die Rufnummer kann sofort mitgenommen werden, auch wenn der bisherige Vertrag noch läuft. Die Portierung der Rufnummer dauert ca. 8 Werktage.

Unbegrenzt + kostenlos WhatsApp und E-Mails versenden! Auch wenn das Highspeed-Datenvolumen verbraucht ist. Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 64 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

Bei Rufnummernmitnahme von Fremdanbietern gibt es 25 € Bonus, diese werden auf 10 Monate verteilt auf der Handyrechnung gutgeschrieben (10 mal 2,50 €).

Wer zählt als Fremdanbieter? Oft haben Anbieter unterschiedliche Marken. Bei Tarifhaus sind Sie Kunde des Mobilfunknetzbetreibers Telefónica. Telefónica ist nach Zusammenschluss von o2 und E-Plus der größte Netzbetreiber in Deutschland. Haben Sie also beispielsweise einen Handytarif von o2, Blau, Simyo, BASE oder E-Plus, dann kann kein Rufnummernmitnahme Bonus ausbezahlt werden.