DSL-Tarife: Internetanschlüsse für daheim im Vergleich

DSL-Tarife

Zu Hause sein ohne Internetanschluss? Kaum vorstellbar! Doch was tust Du, wenn zu Hause wirklich kein funktionierender Internetanschluss vorhanden ist? Vielleicht bist Du gerade in Deine neue Wohnung gezogen oder Deine alte WG hat soeben den alten Internetanschluss gekündigt. Was tun?

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die mit DSL-Tarifen werben. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten und auch den richtigen Anbieter zu suchen. Glücklicherweise sinken tendenziell die Preise der Internetanschlüsse, doch wie vergleicht man? Wonach vergleicht man genau?

Der Preis ist nicht alles

Da die Anzahl der verschiedenen Anbieter und DSL-Tarife immer weiter ansteigt, fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Viele Verbraucher überfordert die Auswahl bereits, sodass sie entweder beim alten und teuren Anbieter bleiben oder sich den nächst günstigsten DSL-Tarif suchen. Doch ist es richtig, einfach nur auf den monatlichen Preis zu schauen?

Nein! Wenn Du aktuell am Vergleichen bist, sollte Deine Entscheidung nicht nur auf Grundlage der monatlichen Kosten erfolgen. Natürlich möchtest Du wissen, wie viel Du monatlich für Deinen DSL-Tarif bezahlen musst. Doch neben Deinen monatlichen Kosten solltest Du beispielsweise auch darauf Acht geben, welche Geschwindigkeit Dir Dein gewählter DSL-Tarif bietet, welche Laufzeit Dein Vertrag besitzt oder welche Zusatzleistungen Dir Dein neuer Anbieter bietet.

Außerdem solltest Du beachten, dass insbesondere bei Neukunden, also alle die noch nie einen Internetanschluss hatten, einmalige Zusatzkosten hinzukommen können, wie beispielsweise eine Anschluss- bzw. Einrichtungsgebühr. Auch der vom Anbieter bereitgestellte Router kann Dich unter Umständen etwas Geld kosten.

Die richtige Geschwindigkeit im DSL-Tarif wählen

Solltest Du davorstehen, Dir einen neuen DSL-Tarif zu Hause einzurichten, musst Du natürlich auch die entsprechende Geschwindigkeit Deines Tarifs wählen. Doch welche sollte das sein?

Die passende Geschwindigkeit hängt einerseits von Dir und Deinen Bedürfnissen ab. Bist Du Gelegenheitssurfer und nutzt das Internet nur, um E-Mails abzurufen, Videos zu schauen und hin und wieder auf Facebook und Co. zu surfen? Dann dürfte Dir bereits eine DSL-Geschwindigkeit mit bis zu 16.000 Kbit/s ausreichen. Solltest Du allerdings auch gerne Videos in HD-Qualität streamen oder über die Internetleitung fernsehen, so solltest Du einen DSL-Tarif mit höherer Geschwindigkeit wählen.

Hinzukommt, dass nicht unbedingt jeder DSL-Tarif für Deinen Haushalt geeignet ist. Unter Umständen kann es durchaus sein, dass Deine Leitung nicht Deine gewünschte bzw. bestellte DSL-Geschwindigkeit übertragen kann. Um hier Frust und Ärger zu vermeiden, solltest Du im Vorfeld unbedingt einen DSL-Verfügbarkeitstest durchführen. So erfährst Du beispielsweise, welche DSL-Geschwindigkeit Deine Leitung übertragen kann. Andernfalls ist es empfehlenswert, im Nachhinein Deinen DSL-Tarif anzupassen.

DSL-Tarife mit Telefon und Internet

DSL-Tarife

Der Großteil der DSL-Tarife wird in einem Komplettpaket angeboten, der Dir zwei Flatrates bietet: die Internet- und Telefon-Flat. Im gewählten DSL-Tarif hast Du also eine sogenannte Doppel-Flat, mit der Du sowohl ins Festnetz telefonieren als auch im Internet surfen kannst. Und was ist mit Fernsehen? Mittlerweile gibt es sehr günstige und gute Angebote, die ein komfortables und qualitativ hochwertiges Fernsehen über einen schnellen Internet ermöglichen. Hier findest Du unseren ausführlichen Test über das neue Fernsehen über Internet.

Solltest Du Dich für einen DSL-Anbieter entscheiden, der zeitgleich ein Mobilfunknetz betreibt, wie beispielsweise o2, Telekom oder Vodafone, so bietet Dir Dein Anbieter in den meisten Fällen auch kostenlose Anrufe ins selbe Mobilfunknetz an und geben Dir sogar Rabatt, weil Du Mobilfunk und DSL Zuhause vom selben Anbieter nutzt. Schau also im Vorfeld auch, welchen Mobilfunkvertrag Du hast und ob dies ein Kombi-Rabatt berechtigter Tarif ist. Lass Dich aber nicht von Rabatten blenden. Trotz Kombi-Rabatten sind die Angebote von Mobilfunk-Discountern oftmals günstiger.

DSL Internetzugang

Die meisten User in Deutschland surfen über DSL im Internet. Dieser Internet Anschluss ist fast überall in Deutschland buchbar und bietet dem Verbraucher hohe Datenübertragungsraten zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei kann der Anschluss zwischen verschiedenen Anbietern, wie z.B. o2, Telekom, Vodafone oder 1&1 ausgewählt werden. Oft bestehen allerdings Unterschiede zwischen Städten und ländlichen Regionen, was die Internet-Geschwindigkeit beträgt.

Attraktive Alternative: Internet über Kabel

Über den Kabelanschluss kann man nicht nur TV-Programme empfangen, sondern auch im Internet surfen und über das Festnetz telefonieren. Doch das wissen einige Nutzer gar nicht. Für den Internetempfang über den Kabelanschluss wird die vorhandene Kabeldose vom Anbieter zu einer Multimedia-Dose umgerüstet. So kann man über das TV Kabel problemlos im Internet surfen. Vorteil dieses Anschlusses gegenüber dem DSL-Anschluss sind die deutlich höheren Internetgeschwindigkeiten. Teilweise über 100 Mbit/s können über Kabelanbieter erreicht werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man auf Wunsch ein Kombi-Paket mit Internet, Telefon und TV inklusive HD Empfang preisgünstig erhalten kann. Kabel Internet ist allerdings im Vergleich zu DSL in deutlich weniger Haushalten verfügbar und hängt somit vom Wohnort des Verbrauchers ab.

Internet über Glasfaser

DSL-Tarife

Ein Hochgeschwindigkeitsnetz, das aus Glasfaser Verbindungen besteht und Datenmengen in Lichtgeschwindigkeit überträgt, bildet das Grundgerüst unseres Internets. Soweit so gut. Jedoch bremsen die alten Kupferleitungen die blitzschnelle Internet-Geschwindigkeit buchstäblich aus. Die Kupferdrahttechnik ist nicht nur wesentlich langsamer, sondern auch störanfälliger als die Glasfasertechnik. Reichen die Glasfaser bis zu den Kabelverzweigungen (das sind die grauen Kästen auf den Straßen), so lassen sich schon deutlich bessere Ergebnisse erzielen. Die Datenübertragungsraten des Glasfaser-Internets mit bis zu 300 Mbit/s sind somit um ein Vielfaches höher als bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen. Reichen die Glasfaser Verbindungen bis in die Wohnung des Verbrauchers sind sogar bis zu 1 Gbit/s im Downstream möglich.

Mobilfunk-Datentarif als schnelle und kurzfristige Möglichkeit

Steht Dir in Deiner Region kein schnelles DSL-Internet zur Verfügung, oder brauchst Du sehr kurzfristig einen Datenanschluss, dann kann ein Mobilfunk Datentarif eine gute Alternative sein. Hierbei solltest Du allerdings beachten, dass das Datenvolumen in der Regel begrenzt ist und nach Verbrauch des im Tarif enthaltenen Datenvolumens die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Wichtig ist dann, dass keine teure Datenautomatik greift. Die neueste Mobilfunkgeneration 4G LTE beschleunigt das Surfen um ein Vielfaches. Eine Downloadgeschwindigkeit von theoretisch 300 Mbit/s kann mit diesem Mobilfunk-Standard erreicht werden. Erfahre mehr über den LTE Handytarif.

26.06.2017

LTE Highspeed
Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G gesurft. Das ist deutlich schnelleres Internet im Vergleich zu einigen anderen Mobilfunk-Discountern.

Faire Datenautomatik (abwählbar)

Mit Datenautomatik (voreingestellt)
Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, dann kann man mit der Datenautomatik automatisch mit Highspeed weitersurfen. Maximal drei Mal pro Monat wird das Datenvolumen um 250 MB für einen Preis von je 3,00 € erhöht. Danach wird die Surfgeschwindigkeit auf 32 kbit/s gedrosselt. Man wird jedes Mal über die Volumenerhöhung per SMS informiert. Die Datenautomatik ist immer voreingestellt.

Ohne Datenautomatik (optional)
Die Datenautomatik kann jederzeit abbestellt werden. Die Deaktivierung kann bequem online in dem Self-Service-Portal des Netzbetreibers Telefónica veranlasst werden. Ohne Datenautomatik wird eine Benachrichtigung per SMS versendet, sobald das Datenvolumen verbraucht ist. Die Surf-Geschwindigkeit wird bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf bis zu 32 kbit/s gedrosselt. Es entstehen keine weiteren Kosten.

LTE Highspeed 50 MBit/s - superschnell und superfair

Bei vielen Mobilfunk-Discountern gibt es nur langsame Tarife der alten Mobilfunkgeneration 3G. Außerdem wird bei vielen Anbietern nach Erreichen des Datenvolumens drastisch gedrosselt. Oder es greift die sündhaft teure Datenautomatik.

Nicht so bei uns!

Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G mit bis zu 50 MBit/s im Download und 32 MBit/s im Upload gesurft.

Highspeed-Datenvolumen erreicht? Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 32 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden, zum Beispiel WhatsApp. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

LTE Highspeed - superschnell und superfair

Bei vielen Mobilfunk-Discountern gibt es nur langsame Tarife der alten Mobilfunkgeneration 3G. Außerdem wird bei vielen Anbietern nach Erreichen des Datenvolumens drastisch gedrosselt. Oder es greift die sündhaft teure Datenautomatik.

Nicht so bei uns!

Bei uns wird mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G mit bis zu 21,6 MBit/s im Download und 11,2 MBit/s im Upload gesurft.

Highspeed-Datenvolumen erreicht? Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 64 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden, zum Beispiel WhatsApp. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

FLAT telefonieren in alle deutschen Netze (Mobilfunk und Festnetz). Ausgenommen Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen.

FLAT simsen in alle deutschen Netze (Mobilfunk und Festnetz). Ausgenommen Service- und Sonderrufnummern.

Telefonieren, Simsen und Surfen ist in der EU kostenlos. Das kostenlose EU Roaming gilt nur, wenn man sich mit dem Handy im EU-Ausland befindet.

Telefonate von Deutschland ins Ausland bleiben bei vielen Anbietern teuer.

Nicht so bei uns!

In unseren Alles-Drin-Tarifen haben wir das International Paket 100 kostenlos hineingepackt.

Das International Paket 100 enthält monatlich 100 Inklusiv-Minuten für Auslandstelefonie von Deutschland in viele Länder, darunter alle EU-Länder, USA, Türkei, Russland etc.

Die Inklusivminuten gelten für Standardgespräche (ausgenommen Service- und Sonderrufnummern, Rückrufe aus der Mailbox sowie Anrufumleitungen) von Deutschland in die Mobilfunknetze und Festnetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie Französisch Guayana, Grönland, Guadeloupe, Island, La Réunion, Martinique, Monaco, Norwegen, Russland, Schweiz, Türkei, Ukraine, USA (nur Festland) und Kanada (ausgenommen Jungferninseln, Jordan Island, kanadisch-arktischer Archipel, Mayotte, Ceuta, Melilla). Minuten die über die Inklusiv-Einheiten hinausgehen werden nach den Standardpreisen abgerechnet und gibt es bereits ab 9 Cent.

Festnetz – Ortsrufnummer kostenlos dabei!

In dem Handytarif ist eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen kostenlos inkludiert. Unter dieser Festnetznummer ist man weltweit erreichbar. Eingehende und ausgehende Telefonate im Ausland fallen unter die gültigen Roaming-Gebühren. Voraussetzung: Eine Wohn- oder Betriebsstätte im jeweiligen Ortsnetzbereich, die auf Verlangen nachgewiesen werden muss.

Eine bestehende Festnetznummer kann nachträglich auf den Tarif portiert werden. Weitere Infos dazu in unseren FAQs.

Kostenlos im EU-Ausland und weiteren Ländern telefonieren und surfen!

Die folgenden Konditionen gelten nur bei Aufenthalt in den EU-Ländern (= EU Roaming) und weiteren Ländern (siehe unten):

EU Roaming betrifft nur die Handynutzung im EU Ausland. Auslandstelefonie von Deutschland ins Ausland bleibt bei den meisten Anbietern sehr teuer. Nicht so bei uns! Wir haben das Paket "International Paket 100" in unsere Tarife kostenlos hineingepackt. Damit sind 100 Minuten von Deutschland in das EU-Ausland, Türkei, Russland, USA, Kanada, Schweiz und weitere Länder inklusive.

Kostenlos im EU-Ausland und weiteren Ländern telefonieren und surfen ist bei uns mit der FLAT EU-Roaming inklusive.

Die folgenden Konditionen gelten nur bei Aufenthalt in den EU-Ländern und weiteren Ländern (siehe unten):

Multicard

Die Multicard ist kostenlos und bietet viele Vorteile. Eine Multicard ist eine zweite SIM-Karte, mit der alle Tarif-Vorteile flexibel auf mehreren Endgeräten nutzbar sind.

Das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich durch die zusätzlichen SIM-Karten nicht, sodass bei Erreichen des entsprechenden Datenvolumens durch Nutzung der SIM-Karten die Geschwindigkeit bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf 32 kbit/s reduziert wird.

Die kostenlose Multicard wird zusammen mit der Haupt-SIM-Karte automatisch zugeschickt und auf der Handyrechnung zu 100% rabattiert.

Festnetz – Ortsrufnummer kostenlos dabei!

In dem Handytarif ist eine Festnetznummer für eingehende Gespräche aus Deutschland zu Festnetzkonditionen kostenlos inkludiert. Unter dieser Festnetznummer ist man weltweit erreichbar. Eingehende und ausgehende Telefonate im Ausland fallen unter die gültigen Roaming-Gebühren. Voraussetzung: Eine Wohn- oder Betriebsstätte im jeweiligen Ortsnetzbereich, die auf Verlangen nachgewiesen werden muss.

Eine bestehende Festnetznummer kann nachträglich auf den Tarif portiert werden. Weitere Infos dazu in unseren FAQs.

Multicard

Die Multicard ist kostenlos und bietet viele Vorteile. Eine Multicard ist eine zweite SIM-Karte, mit der alle Tarif-Vorteile flexibel auf mehreren Endgeräten nutzbar sind.

Das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich durch die zusätzlichen SIM-Karten nicht, sodass bei Erreichen des entsprechenden Datenvolumens durch Nutzung der SIM-Karten die Geschwindigkeit bis zum Ende des Abrechnungszeitraums auf 32 kbit/s reduziert wird.

Die kostenlose Multicard wird zusammen mit der Haupt-SIM-Karte automatisch zugeschickt und auf der Handyrechnung zu 100% rabattiert.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife haben eine Mindestlaufzeit von nur 6 Monaten. Danach kann der Tarif jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife haben eine Mindestlaufzeit von nur 6 Monaten. Sie verlängert sich um jeweils 3 Monate, wenn sie nicht mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Laufzeit gekündigt wird.

Super fair & flexibel:

Unsere Mobilfunktarife enthalten keine Mindestlaufzeit. Der Tarif kann jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

Top-Netzqualität – Nutze das größte Mobilfunknetz Deutschlands (nach Kundenanzahl)

Mit den Smartphone Tarifen von Tarifhaus telefoniert man mit Telefónica und damit im Mobilfunknetz mit den meisten Teilnehmern in Deutschland. Zwei Netze sind besser als eines: Das größte Handynetz Deutschlands kombiniert die Power von o2 und E-Plus und gehört zu den modernsten Mobilfunknetzen Europas.

Zukunftsfähige Tarife für Dein Smartphone – mit LTE 4G

Viele preisgünstige Angebote und Tarife bieten mit 3G nur die alte Mobilfunkgeneration. Bei uns surft man superschnell mit LTE-Highspeed in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G und hat klaren Empfang. Auch in Zukunft investiert der größte Netzbetreiber Deutschlands in modernste Technologien und den Ausbau der LTE Abdeckung.

Original Netzbetreiber! Vorteile als direkter Kunde beim Netzbetreiber!

Tarifhaus - Hier sind Deine Tarife zuhause:

Tarifhaus AG
Georg-Brauchle-Ring 91
80992 München

Dein Vertragspartner für Mobilfunktarife:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Vorteile im kostenlosen Tarifhaus CLUB:

CLUB Vorteile

Der kostenlose Tarifhaus CLUB ist eine Tarife-Community. Er bietet zahlreiche Vorteile, u.a. limitierte Aktionsangebote und man kann an wechselnden Produkttests teilnehmen. Wir informieren über Neuigkeiten zu Tarifen, Sonderaktionen und weiteren CLUB - Vorteilen. Außerdem können Bestell- und Lieferstatus eingesehen, sowie Bestellungen verwaltet werden. Sicher ist: der Tarifhaus CLUB ist in jedem Fall kostenlos.

Exklusiver CLUB Zugang

Die Tarifhaus CLUB Aktionen und Produkttests gibt es nur in limitierter Anzahl. Eine Registrierung ist nur auf Einladung oder bei erfolgreicher Bestellung möglich.

Für den Vertragsabschluss muss zunächst immer eine natürliche Person angegeben werden (z.B. Geschäftsführer oder Firmeninhaber). Nach Erhalt der ersten Rechnung können im Self-Service-Portal des Netzbetreibers mit wenigen Klicks die Rechnungsadresse und Firmendaten erfasst werden.

Wenn die Lieferung an eine andere Adresse als die oben angegebene erfolgen soll, gib die abweichende Lieferanschrift hier ein.

Um eine Portierungserklärung abzugeben bitte an den bisherigen Anbieter wernden, der über das weitere Vorgehen informiert.

Die Rufnummer kann sofort mitgenommen werden, auch wenn der bisherige Vertrag noch läuft. Die Portierung der Rufnummer dauert ca. 8 Werktage.

Unbegrenzt + kostenlos WhatsApp und E-Mails versenden! Auch wenn das Highspeed-Datenvolumen verbraucht ist. Die Surf-Geschwindigkeit wird bei uns bis zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums auf faire bis zu 64 kbit/s gedrosselt. Damit können viele Anwendungen im Internet immer noch genutzt werden. Es gibt keine Datenautomatik und es entstehen keine weiteren Kosten.

Bei Rufnummernmitnahme von Fremdanbietern gibt es 25 € Bonus, diese werden auf 10 Monate verteilt auf der Handyrechnung gutgeschrieben (10 mal 2,50 €).

Wer zählt als Fremdanbieter? Oft haben Anbieter unterschiedliche Marken. Bei Tarifhaus sind Sie Kunde des Mobilfunknetzbetreibers Telefónica. Telefónica ist nach Zusammenschluss von o2 und E-Plus der größte Netzbetreiber in Deutschland. Haben Sie also beispielsweise einen Handytarif von o2, Blau, Simyo, BASE oder E-Plus, dann kann kein Rufnummernmitnahme Bonus ausbezahlt werden.