Mogelpackung "Maximalgeschwindigkeit" - Hauptsache 4G LTE ist im Handytarif dabei

4G LTE Highspeed

LTE mit Highspeed Geschwindigkeit? Wie viel maximale Datengeschwindigkeit wird eigentlich wirklich benötigt? Wir erklären Dir, worauf Du bei Deinem Handytarif achten solltest und wie viel Speed wirklich sinnvoll ist.

2 GB LTE Tarif

Viel bringt fast nichts - Viel wichtiger: 4G LTE ist wirklich im Tarif enthalten

Egal, ob Dein Tarif eine Bandbreite von 21,6 MBit/s, 42 MBit/s, 225MBit/s oder sogar 300 MBit/s hat. Für eine gute Verbindung solltest Du auf 2 Dinge besonders achten: Ein LTE-fähiges Smartphone und ein Handytarif, der die neue Mobilfunkgeneration 4G LTE inkludiert hat. Denn ohne ein LTE-fähiges Handy und einen LTE Handytarif kannst Du auch kein LTE Highspeed nutzen.

Unabhängig von der Geschwindigkeit ist es also wichtig, dass Dein Handytarif LTE beinhaltet! Außerdem sollte faires Weitersurfen möglich sein, wenn Dein Inklusiv-Volumen aufgebraucht ist - und das ohne teure Datenautomatik. Viele Anbieter verwenden eine Datenautomatik und eine Drossel von 16 kBit/s. Dadurch entstehen Dir nicht unerhebliche Kosten. Und mit 16 kBit/s kannst Du faktisch gar nicht mehr surfen. Ebenso funktionieren viele Apps nicht mehr mit 16 kBit/s. Wenn Dein Tarif nach Erreichung des Highspeed-Datenvolumens weiterhin mit 32 kbit/s oder sogar 64 kBit/s funktioniert, kannst Du weiterhin WhatsApp und E-Mails nutzen und es lassen sich auch noch viele Webseiten in vertretbarer Zeit öffnen.

Im Weiteren erklären wir Dir, warum die Maximalgeschwindigkeit aus unserer Sicht Augenwischerei ist.

4G LTE - Wie viel Maximalgeschwindigkeit ist wirklich sinnvoll?

Viele Mobilfunkanbieter prahlen mit 4G LTE Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s. Mit dieser Datengeschwindigkeit kannst Du beispielsweise 2 GB in 72 Sekunden herunterladen. Das ist schön und gut aber ist das wirklich sinnvoll?

Wir sehen das anders: Viel bringt nicht viel! Für Dich als Kunde hat eine extrem hohe Datengeschwindigkeit fast keine Vorteile. Die Maximalgeschwindigkeiten sind zudem nur in äußerst seltenen Fällen wirklich erreichbar (siehe unten). Auch mit geringeren Geschwindigkeiten, zum Beispiel 21 MBit/s, kannst Du sehr schnell und bequem Dein mobiles Internet nutzen und HD-Filme unterbrechungsfrei streamen. Beim Surfen auf einer Webseite besteht sowieso kein Unterschied, ob Dir eine Höchstgeschwindigkeit von 225 MBit/s oder 1 MBit/s zur Verfügung steht. In der Regel bestehen Webseiten nämlich aus vielen kleinen Elementen, die nur Kilobyte - Größen haben, daher bringen Dir hohe Datengeschwindigkeiten keinen entscheidenden Vorteil. Außerdem zeigen sich Vorteile vor allem im deutlich günstigeren Preis bei geringeren Maximalgeschwindigkeiten.

3 GB LTE Tarif

Darum ist wichtig, dass Dein Tarif LTE beinhaltet:

  • Höhere Netzverfügbarkeit: Alle drei deutschen Mobilfunkanbieter arbeiten daran, die LTE Netzabdeckung und Netzverfügbarkeit ihres eigenen Netzes zukünftig noch weiter auszubauen und voranzutreiben. Die LTE Netzabdeckung ist zwar noch nicht flächendeckend verfügbar, doch das wird sich zukünftig ändern. Nutzt Du also einen Tarif, der LTE beinhaltet, profitierst Du von der besseren Netzverfügbarkeit. So kann es an verschiedenen Orten, etwa im ländlichen Raum oder in Gebäuden vorkommen, dass kein UMTS-Empfang möglich ist, Du jedoch gute LTE-Abdeckung hast. Wenn Dein Mobilfunkvertrag kein LTE beinhaltet, hast Du dann also schlicht kein Netz.
  • Schnellere Reaktionszeiten: Ein weiterer Vorteil von LTE ist die schnelle Reaktionszeit, auch Ping oder Latenzzeit genannt. Bei einer UMTS-Verbindung kann es bis zu 1 Sekunde dauern, bis der Download überhaupt beginnt. Bei LTE sind es ca. 20-50 Millisekunden! Wenn Du etwa einen Film herunter lädst, ist das weniger entscheidend. Beim Laden einer Webseite ist es unter Umständen ärgerlich, aber bei Telefonie oder Videotelefonie über das Internet ist es sehr nervig, wenn man mit Verzögerungen von bis zu einer Sekunde rechnen kann. Es ist egal, welche Maximalgeschwindigkeit Dein Tarif hat - die Ping-Zeiten sind immer gleich schnell. Hauptsache LTE. Damit hast Du viel schnellere Reaktionszeiten und sparst Dir viel Zeit beim Chatten, Surfen und in der App-Nutzung.

Darum ist die maximale Datengeschwindigkeit fast egal:

  • Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten: Eine maximale Downloadgeschwindigkeit von bis zu 225 MBit/s wird in der Praxis nur an sehr wenigen Orten zu noch wenigeren Zeiten in Deutschland erreichbar. Die Infrastruktur ist nicht dafür bereit, eine große Anzahl von Nutzern gleichzeitig mit hohen Bandbreiten zu versorgen. Die tatsächlich verfügbare Geschwindigkeit kann man einfach mit einem Speedtest ermitteln. Wenn der Speedtest zum Beispiel übliche 18 MBit/s ergibt, nützt einem ein Tarif mit bis zu 225 MBit/s überhaupt nichts.
  • Kein großer Unterschied zwischen 21,6 MBit/s und 225 MBit/s: Ob Dein Handytarif eine Bandbreite von 21,6 MBit/s oder 225 MBit/s bereitstellt, macht keinen großen Unterschied. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s kannst Du beispielsweise einen Film in HD-Qualität locker ohne Unterbrechung ansehen oder auch Fotos in kürzester Zeit herunterladen.Wenn Du eine durchschnittliche Webseite mit ca. 2 MB aufrufst, wird mit einer Geschwindigkeit von 21,6 MBit/s die Seite innerhalb von 0,7 Sekunden vollständig geladen. Das ist schnell genug. Wozu würde man eine Geschwindigkeit von 225 MBit/s benötigen? Wenn Du zum Beispiel eine 2 GB große Datei in 72 Sekunden herunter laden willst, dann brauchst Du tatsächlich 225 MBit/s. Einerseits ist das technisch kaum erreichbar. Andererseits: Wenn Dein Mobilfunktarif aber zum Beispiel nur 2 GB pro Monat beinhaltet, wäre auch Dein ganzes monatlich zur Verfügung stehendes Datenvolumen in etwas mehr als einer Minute verbraucht. Wer keine extrem großen Datenmengen in extrem kurzer Zeit laden möchte, für den ist eine Downloadgeschwindigkeit von etwa 21,6 MBit/s völlig ausreichend. Für fast alle Echtzeitanwendungen (Video/TV streamen, Videotelefonie, Surfen im Netz) sind 21,6 MBit/s mehr als ausreichend. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Datenvolumen-Verbrauch noch weiter schützen kannst.
  • Einige Tarife haben 42 MBit/s, aber kein LTE: Das LTE-Netz ist heutzutage mittlerweile Standard, wenn es um den mobilen Internet-Zugang geht. Allerdings gibt es auch nach wie vor noch viele Mobilfunk-Discounter, die Tarife ohne LTE anbieten. Natürlich sind diese Tarife zumeist günstiger als LTE Handytarife, jedoch hast Du dann unter Umständen an manchen Orten einen schlechteren oder gar keinen Empfang. LTE verwendet zum Beispiel die Frequenz mit 800MHz. Diese hat (aufgrund ihrer langen Wellenlänge) eine hohe Reichweite und gute Durchdringung und ist so im ländlichen Raum und auch in Gebäuden besser verfügbar als z.B UMTS. Das heißt: obwohl kein UMTS-Netz verfügbar ist, kann man trotzdem eine stabile und super schnelle Verbindung mit LTE haben. Hinzu kommt auch noch die hohe Latenzzeit mit UMTS von bis zu einer Sekunde. So lädt etwa eine Webseite mit 2 MB mit einer 42 MBit/s-UMTS-Übertragung ca 1,4 Sekunden, wohingegen die selbe Webseite mit 21,6 MBit/s-LTE in nur 0,8 Sekunden geladen ist. Daher solltest Du einen Handytarif mit LTE Highspeed Internet immer bevorzugen - um die Bandbreite solltest Du Dir dabei keine großen Gedanken machen.
4 GB LTE Tarif

4G LTE - Fazit

4G LTE Highspeed

Alles in allem kann man sagen, dass die Maximalgeschwindigkeit Augenwischerei ist. In der Werbung hören sich hohe Werte schön an. In der Praxis spielt die Geschwindigkeit fast keine Rolle und ist technisch kaum erreichbar. Der Knackpunkt ist: Handytarife sollten LTE beinhalten, bzw. man sollte ein LTE-fähiges Smartphone besitzen. Hohe Datengeschwindigkeiten bringen Dir nahezu keine Vorteile - im Gegenteil: Hast Du einen Smartphonetarif mit "normaler" LTE Highspeed Geschwindigkeit, kannst Du diesen in fast allen Anwendungsfällen genauso schnell und einfach nutzen wie den Tarif mit LTE-Höchstgeschwindigkeiten. Außerdem kannst Du so noch von günstigen Preisen profitieren.

Mehr zu günstigen Handytarifen im Netz von Telefónica mit kurzer Laufzeit, LTE Highspeed Internet und vieles mehr erfährst Du hier: www.tarifhaus.deSurfen in der neuesten Mobilfunkgeneration 4G LTE zuletzt aktualisiert am 26.03.2019
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen