1. Tarif-Blog
  2. Produkte und Tests

Zattoo - Fernsehen über Internet für unterwegs oder daheim

Zattoo

Was kann die App zattoo?

Mit zattoo kannst Du live auf einem Gerät Deiner Wahl fernsehen, zum Beispiel auf Deinem Smartphone, Tablet oder Fernseher daheim. Alles was Du brauchst, ist die kostenlose zattoo-App und ein Internetanschluss (WLAN, 3G, LTE). Möchtest Du zattoo auf Deinem Fernseher streamen, benötigst Du ein internetfähiges Gerät wie Apple TV, Samsung Smart TV oder Chromecast. So kannst Du Sendungen von der App direkt auf den TV übertragen.

Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren

Unsere Tester haben die App zattoo genau unter die Lupe genommen.

Hier sind unsere Testergebnisse:Zattoo Testergebnisse

Welche Features bietet zattoo?

Zattoo
Live-TV
Mit der Live-TV Funktion kannst Du Wunschsendungen direkt live auf dem Smartphone, Tablet oder PC streamen. Aktuell kannst Du in der kostenlosen Version zwischen 74 Sendern wählen, die jederzeit abrufbar sind. Die kostenpflichtige Variante von Zattoo bietet eine noch größere Sendervielfalt an.
TV-Programm
Das integrierte TV-Programm liefert Dir eine TV-Vorschau für die nächsten Wochen. Die Detailinformationen zu den einzelnen Sendungen bieten Dir alles Wissenswerte über das laufende Programm.
Persönliche Senderliste
Um Deine persönlichen Sendungen im Überblick zu behalten, kannst Du in der App eine individuelle Senderliste anlegen. Diese liefert Dir einen Überblick und Du kannst schnell auf Deine Lieblingskanäle zugreifen.

Unsere Produkttester haben bewertet: Vor- und Nachteile der TV-über-Internet App

Vorteile:

Mit der TV-App Zattoo hast Du einige Vorteile. Unsere Produkttesterin Mareike G. hat ein paar davon erläutert: "Leichte und selbsterklärende Bedienung; auch kostenlos nutzbar (nur SD, mit Werbeeinblendungen); Erstellung einer eigenen Favoriten Liste; TV Guide mit Programmüberblick und Sendungsinformationen sowie direkter Auswahlmöglichkeiten von gerade laufenden Sendungen; (nur Premium) Empfang von vielen Programmen in HD; zusätzliche Möglichkeit zum Streamen von Video on Demand Inhalten; bei manchen Sendern (von denen Sendungen auch als VoD Inhalte verfügbar sind) und manchen Sendungen Möglichkeit zum zeitversetzten Fernsehen, bzw. Möglichkeit eine Sendung "von Beginn an" zu schauen, wenn man verspätet eingeschaltet hat (leider steht diese Funktion - bei mir zumindest - aber nur auf dem MacBook und nicht auf dem Fire TV Stick zur Verfügung); gleichzeitiges Streamen auf mehreren Geräten möglich".

Nachteile:

Sender wie RTL und ProSieben sind leider nicht in HD verfügbar. Zudem gibt es kleine Probleme mit dem Stream über den Amazon Fire-TV Stick, wie auch Philipp P. sagt: "Was mir weniger gefallen hat: Es harmoniert nicht immer gut mit dem Fire-TV Stick von Amazon, da es manchmal hängt". Eine Aufnahmefunktion sowie eine Pause-Funktion sind in der Zattoo App aktuell leider auch nicht gegeben.

Verbesserungsmöglichkeiten

Wünschenswert wären mehr bzw. alle Sender in HD-Qualität. Derzeit werden zum Beispiel Sender wie RTL oder die ProSiebenSat.1 Gruppe nicht in HD angeboten. Eine Kundin wünscht sich eine "Aufzeichnungsfunktion mit zeitlicher Programmierung und zeitversetztes Fernsehen (Pause während dem laufenden Fernsehprogramm) für alle Sender auf allen Abspielgeräten".

Paketübersicht und Preise

Die Zattoo App bietet eine kostenlose und verschiedene kostenpflichtige Versionen an. Du kannst wählen zwischen:

Zattoo free

Mit der kostenlosen Version von zattoo kannst Du verschiedene Standardsender wie ZDF, Das Erste, Sport 1, N24 uvm. mit einer einfachen Internetverbindung streamen. Hier wird allerdings häufig Werbung eingeblendet, welche sich ohne Kosten leider nicht vermeiden lässt.

Zattoo HIQ

Mit der HIQ Mitgliedschaft steht Dir eine größere Sendervielfalt zur Verfügung. Sender wie RTL, ProSieben, Sat.1 oder VOX kannst du unterwegs ansehen - 33 Sender davon sogar in HD. Zattoo HIQ ist kostenpflichtig nutzbar und bietet eine hochauflösende Qualität. Den ersten Monat kannst Du kostenlos testen, anschließend werden 9,99 Euro für einen Monat berechnet. Buchst Du gleich mehrere Monate, wird der Paketgesamtpreis billiger. So zahlst Du für 3 Monate 27,99 Euro und für 12 Monate 99,99 Euro.

Zattoo international

Zattoo bietet Dir auch die Möglichkeit, internationale Sender-Pakete zusätzlich zu buchen. Folgende fremdsprachige Pakete werden angeboten:

  • Polnische Sender: 7,90 Euro pro Monat (2 TV-Sender)
  • Türkische Sender: 6,90 Euro pro Monat (9 TV-Sender)
  • Kroatische Sender: 2,90 Euro pro Monat (2 TV-Sender)
  • Bosnische Sender: 5,90 Euro pro Monat (2 TV-Sender)
  • Zattoo Pink: 11,90 Euro pro Monat (6 serbische Sender)
  • Zattoo Globo: 14,50 Euro pro Monat (1 brasilianischer Sender)

Zattoo plus

Mit zattoo plus kannst Du das HIQ-Abonnement für 9,90 Euro pro Monat um 15 Sender aus den Bereichen Sport, Fun, Wissen und Musik erweitern.

Fazit

Zattoo

Zattoo bietet Dir eine gute Möglichkeit, TV-Sender unterwegs einfach und jederzeit zu empfangen. Schon das kostenlose Basispaket beinhaltet eine große Auswahl an TV-Sendern, die auf einem beliebigen Gerät gestreamt werden können. Mit den kostenpflichtigen Abos kann die Sendervielfalt erweitert werden und spannend sind für einige Kunden die internationalen Programme. Alles in allem ist zattoo ein guter Ersatz zum klassischen TV, mit Potenzial für mehr.


Günstige Handytarife gesucht? Jetzt informieren
zuletzt aktualisiert am 10.05.2019

Tarif-Blog

Erfahre mehr über Smartphones und Tarif.

  • Studententarif: So findest Du den besten Handyvertrag für Dich
    » Weiterlesen

    In der Bibliothek, in der Mensa und auch in so manch trockener Vorlesung ist das Smartphone immer mit von der Partie. Auch die Studienorganisation läuft in vielen Teilen online ab und ein Großteil der Kommunikation für Uni und Freizeit findet in den sozialen Netzwerken und den Messenger-Diensten statt. Nicht überall gibt es WLAN. Und somit ist es verständlich, dass Du als Student einen leistungsstarken, aber trotzdem günstigen Handytarif benötigst...

  • Ins Ausland telefonieren: Jetzt von Kosten-Obergrenzen in der EU profitieren
    » Weiterlesen

    Ein längeres Gespräch innerhalb der Grenzen der EU konnte früher Gebühren in dreistelliger Höhe nach sich ziehen. Ins Ausland telefonieren? Unter den Verbrauchern herrschte lange Zeit Ungewissheit zu diesem Thema. Kann ich kostengünstiger aus Deutschland ins Ausland telefonieren oder kommt es günstiger, wenn ich aus dem Land der EU aus zu Hause angerufen werden?

  • Smartphone auf dem Schiff - Achtung Kostenfalle
    » Weiterlesen

    Eine kurze E-Mail, eine SMS oder ein Selfie vom Kreuzfahrtschiff - vielen Reisenden ist nicht klar, dass sie mit dem Internet über ihr Smartphone auf hoher See schnell in eine Kostenfalle tappen können. Wer das Internet auf dem Schiff verwendet, wählt sich in das satellitengestützte Mobilfunknetz des Schiffsbetreibers ein. Ein Megabyte Datenvolumen kann dort schonmal bis zu 30 Euro kosten...

  • Kostenloses WLAN im Urlaub - und seine Fallen
    » Weiterlesen

    Der nächste Sommerurlaub ist geplant, das Ziel steht fest, das Hotel ist gebucht - und in unserem digitalen Zeitalter ist der Internetzugang für viele Urlauber genauso wichtig wie die Wellen am Strand. Gut, dass die meisten Unterkünfte für ihre Gäste kostenloses WLAN anbieten. Aber hält das Free-WiFi-Schild auch das, was es verspricht?...

  • Wie steht es bei Dir mit der Smartphone Sicherheit? Die wichtigsten Tipps.
    » Weiterlesen

    Smartphones können immer mehr. Auch die Handytarife präsentieren sich leistungsstark wie nie. Das verleitet dazu, die neuesten Apps downzuloaden und eifrig die sozialen Netzwerke zu nutzen. Wenn die Sicherheitseinstellungen nicht stimmen, haben Cyberkriminelle leichtes Spiel, an Deine Daten zu kommen. Zeit, Dir einmal grundlegend Gedanken zu machen, wie Du für mehr Sicherheit auf dem Smartphone sorgen kannst - hier erfährst Du, worauf es ankommt.

  • Brexit - welche Folgen hat er für Handyverträge und Roaming Gebühren?
    » Weiterlesen

    Seit rund drei Jahren hält das Thema Brexit nicht nur Großbritannien, sondern die gesamte Europäische Union auf Trab und sorgt für zahlreiche Unsicherheiten in vielen Bereichen, sowohl bei Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Ein Ende ist auch jetzt im Frühjahr 2019 nicht abzusehen. Verlassen die Briten die EU? Bleiben sie mit einem Bein drin?...

  • Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die für Statistikzwecke und zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Weitere Informationen